Ahhh,
mein Baby sagt immer,
ich soll über Ideen ‘ne Nacht schlafen,
..zwei Nächte(!),
“…wenn noch ein Gedicht dabei ist!”

`Diese´ kam vor etwa drei Stunden hochgesprudelt.
Inzwischen: Ich habe die Show verstaut.
Das Kleingeld `gewogen´.
UND!, war einkaufen.
Milch, Käse, Trauben, Salat,…
Uhm…Salat?…!…?
Den hab´ ich vergessen!

Ich hielt mich zurück,…
es fühlte sich an wie
DREI Nächte!
. . . . . . . .

Nochdem wir uns in München niedergelassen hatten,
..Ende Juli bis Mitte August,
…um Monika´s Mutter zu besuchen.
(Im englischen: “Mother-in-Law“ .
Grob übersetzt:
“Gesetzlich-Geachtete-Mutter“
…wenn das Gesetz sie nicht schützen würde!)

Wir hatten ein grosses Engagement in München
…hüpften, sprangen, tanzten herum,
wie Bären auf Zweigen…

Es tat gut wieder unterwegs zu sein,
…wieder auf `der Straße´(!).
Dienstag,
freudig-nervös,
rollten wir mit der Show in Ulm ein.

Ulm war GENAU das, was wir brauchten.
…eine harte Nuss zu knabbern.
..aber niemand zwingt uns sie zu knacken.
Genau das Richtige,
…um unsere Show wieder auf die Beine zu stellen.

Unser ‘liebster’ Spielort?
Baustellen!

Sonst überall? Zigeuner!
..,mit ‘goldenem Lächeln’.
,..einem ‘Nikolausbauch’.
,…gepaart mit einem Schild: “Hunger!“.

Zwischendrin,
zwei Gruppen
Zeugen Jehovas.
,..festgefroren an ihren
Plätzen.
,..`den Wachturm’ umklammernd,
wie ein Ritter sein Schild.

Die Menagerie ging weiter(!).
..drei verschiedene Akkordeonspieler,
…mit denselben zwei Liedern,
…verstreut entlang der Straße.

Ulm war NICHT was wir brauchten!

“öK,…lass uns etwas Spaß haben.
Versuchen wir‘s..
..Die Hoffnung stirbt zuletzt“,
ist alles was ich dem noch hinzufügen konnte.

“Das ist keine Hoffnung.
Du lässt dich hier mit dem Teufel ein!”
,…Monika – war keine Hilfe.

Wir spielten.
Die erste Show,…
“…sie BRAUCHTEN uns.“
Es hat nicht wirklich Spaß gemacht.
wer  braucht hier nochmal wen?

Die zweite Show,…
Polizei.
Trugen uns die Beschwerde eines frustrierten Geschäftsinhabers vor,
der uns offensichtlich nicht brauchte (!).

Wir packten zusammen.

Die dritte Show,…
‘die Heim-geher’.
Sie waren müde,…
Ausgelaugt…
Aber,
die meisten lächelten(!),
..und hielten an!
Ein langer Tag,…
für Einen,…
zwei, drei, vier,
…von uns.

Mittwoch,…Regen.
Den ganzen Tag!
Monika `Hoffnungs-Killer´,
war cool(!).

Donnerstag, the same procedure as,..
…wie am Dienstag.
Außer,…
das zwei Shows schon vorzeitig zum Höhepunkt kamen(!).
Regen.
Ahhhh,…
Aber….ABER…Ich hatte immernoch ein gutes Gefühl(!).

Während wir
zusammenpackten…
kamen drei Typen an und fragten:
..nein,
…sagten:
“Warum macht ihr das?
Seid ihr verrückt!? Verzweifelt?
Wieso? Für so wenig,
..für das bisschen,
…für die paar Deppen!
Für was?!?,…WIESO?“
Sie gingen mit einem Lächeln.
…dem Lachen einer Hyäne.

Wir saßen,…(standen)
den Regen aus.
Spielten noch eines…
Rollten ‘nach Haus’.
Die Antwort kam….
. . . . . . . .

*
“Wieso spielt ihr für
die paar Deppen?
Wieso ‘arbeitet’ ihr
so schwer?
Wieso quält ihr euch
das Klavier zu schleppen?
Und die Taschen sind
vollends leer?..!”

Nun…
Hast du jemals eine
Show aus dem Rinnstein geholt?
Hast du jemals nach
einem Regenschauer
gespielt?
Hast du jemals
‘verlorene Menschen’
mit ein Lächeln gesehen?
Hast du jamals
mit Kleingeld
den Magen ge-vielt?

Wir packten schweigend
die Show zusammen.
Verstauten unsere
Kostüme in Kisten.
Warfen ein Tuch
über den Tisch…
Und leerten den Sack
mit ‘dem bisschen’.

‘Das Bisschen’
bimmelt, klingelt und tingelt,
…miteinander.
..und in unseren Taschen.
‘Das Bisschen’
lässt uns manchmal kicheln,
kimmern und krachen(!).
‘Das Bisschen’
ist oftmals,..
‘gerade genug’,
für die stabile
`Geknackten´.

Wir rollten die Münzen zusammen,..
denken:
“Nicht schlecht,
für einen harten Tag.”
Lächelten und lachten,
über Dinge,
so viele Narren hab gefragt:

“Wieso spielt ihr für die paar Deppen?
Wieso ‘arbeitet’ ihr so schwer?
Wieso quält ihr euch
das Klavier zu schleppen?
Und die Taschen sind vollends leer?..!

Nun…
Hast du jemals
eine Show
aus dem Rinnstein geholt?
Hast du jemals nach einem Regenschauer gespielt?
Hast du jemals
‘verlorene Menschen’
mit ein Lächeln gesehen ?
Hast du jamals
mit Kleingeld
den Magen ge-vielt?

..eine Verbeugung?
,…ein Lächel,..
ein Lachen?
Etwas, mit was
`die Bisschen´ spielt.
*

Danke für´s Lesen!
Ich muss mal los,…
Salat holen.
Herzliche Grüße,
Dennis

Ahhh,…
my baby says,
I should sleep on an idea,
for at least one night,..
two nights(!),….
“if it includes a poem!”

This one started bubbling about three hours ago..!
I’ve packed the Show.
Rolled the coins.
Shopped for milk, cheese, grapes, salat,..
Salat?,..!..?
I forgot the salat!

I’ve held back,..
it’s FELT like THREE nights!
. . . . . . . . .

Since sitting out the end of July and part of August,..
parked in Munich,
visiting Monika’s mother…
(Do you know why they’re called ‘Mother-in-Laws’?
Because, if the Law didn’t protect them….!).

In Munich,
we had played a couple of ‘big Gigs’.
….hopped and  jumped and
danced like bears on twigs…

It was great driving away,
..hitting the Streets again(!).
Tuesday, happily nervous,
we pushed the Show into Ulm.

Ulm is what we were looking for.
It’s a bit of a nut to crack.
But we don’t get hassled here.
Kinda what we were needing,
to get the Show,
…on its legs again.

On our favourite Pitch,
….construction!

Everywhere else: Gypsies !!
…,with ‘golden smiles’
and ‘Santa Claus bellys’,
…holding signs expressing “hunger”.

In between,
two groups of
Johova’s Witnesses.
…,frozen in place clinching
‘The Watch Tower’,
as a knight would his shield.

The menagerie continued.
Three different accordionist,
with the same two songs,
scattered along the street.

Ulm is NOT what we were looking for(!).

“oK,…let’s have some fun”,
Monika tried.
“…hope dies last.”,
is all I could continue with.

“That wasn’t Hope.
I was making a deal 
with the Devil!”
Monika was no support.

We played.
First Show,…
“…they NEEDED us.”
It wasn’t real fun.
Who needed Who?

Second Show,…
Polizei.
They expressed the concerns,
of a frustrated
shop-owner,..who
“…DIDN’T need us.”

We packed.

Third Show,..
‘the-going-homers’.
They were tired,..
worn.
Still,
most smiled,..
and stopped.
A long day,.
for everyone,…
two, three, four,..of us.

Wednesday,…rain.
All day,
Monika `make-a-deal-with-the-Devil´,
was cool(!).

Today,..Thursday,
same procedure, as Tuesday;
except,..
two Shows prematurely ejaculated(!).
Rain.
ahhh,…
Still,..I did have a good feeling(!).

Packing it up,
…three guys came over and asked,..
Nö,
..SAID:
“Why do you guys do this?
Are you crazy?,!,
desparate,.?
or,..? Why?
For so few,.. so little,
..they’re all so stupid!
for what?,!,?
,..WHY?”
They left with a laugh.
..,the laugh of hyenas.

We sat,…
..stood out the rain.
Played one more…
Pushing it ‘home’,
the answer  came.
.  .  .  .  .  .  

*
“Why do you play for the dummys?
“Why do you ‘work’ so hard?”
“Why do you struggle with all the noises?”
“Why do you go home so tired?”

Well…
Have you ever pulled a Show,
out of the dust?
Have you ever played,
after a good rain?
Have you ever seen
‘lost people’  smile?
Have you ever felt the weight of loose-change?

We packed it up in silence.
We changed our costumes
and polished our shoes.
We tossed a towel over the table…
and dumped out our bag of `too fews´.

`Too fews´ 
jingle and klingle
and mingle,
..amongst themselves,
…in our pockets and hands.
`Too fews´ 
sometimes smile,
and shine, and sparkle.
`Too fews´ 
are often
`just enoughs´,
for the shands.

We roll it up,
smile and say,
“Not bad, for a
pretty hard day.”
Then think to ourselves,
smile and laugh,
….at what too many old fools have to say.

“Why do you play for the dummies?”
“Why do you ‘work’ so hard?”
“Why do you struggle with all of this noises?”
“Why do you go home so tired?”

well,
Have you ever pulled a
Show,
out of the dust?
Have you ever played after a good rain
Have you ever seen
‘lost people’ 
smile?
Have you ever felt the weight of loose change?
..a bow of the head?
,..a smile and a laugh?
For us,
none of this seems
at all strange.

*
Thanks for reading,.
I’ve got to run,..
..grab the salat!
Smiles from the moment.
Dennis

1 Kaffee für 2

von der Cyberwelt to the Straßenwelt